foto

Über uns

Bukowina Tatrzańska ist seit vielen Jahren als ein ausgezeichneter Urlaubskurort und  noch besserer Ort für Winterurlaub bekannt . Eine unbestrittene Sehenswürdigkeit des Dorfes ist ein schönes Panorama der Hohen und Bielskie- Tatra, das sich in ihren Oberteilen bietet und wo in den Vordergrund ein mächtiges Massiv Lodowy (2628 m) stellt, weiter östlich sieht man eine Aussicht von Hawrania (2154 m) ,  mit der dunklen Wand Murania (1882 m) auf seinem Grund, die Weste Tatra  in der großen perspektivischen  Abkürzung eingefasst und im Norden, Podhale, Spisz und die ganze – aus dieser Entfernung unscheinbare – Kette von Gorców.

Der Schnee liegt von Anfang Dezember bis Ende März oder, wie es manchmal vorkommt,  auch bis  Ende April. Die mittelmäßige Temperatur im Januar beträgt – 5° C und im Februar  – 4°C.  Ein Drittel der Tage im Jahr  in Bukowina ist windstill und die heitersten Monate sind Februar und März - es wundert also nicht, dass Bukowina einen so großen Erfolg hat. Außerdem erwarten uns  ausgezeichnet vorbereitete und – im Falle eines Mangels an Schnee- künstlich verschneite Strecken.

Im Dorf sind nach wie vor viele Folklorefeste lebendig, die auf zahlreichen  Sommer- als auch Winterveranstaltungen vorgestellt werden.

 

Nasz serwis zapisuje informacje w postaci ciasteczek (ang. cookies), czyli małych plików umieszczanych na komputerze użytkownika, podczas przeglądania stron www. Korzystając z niego wyrażasz zgodę na wykorzystywanie cookies, zgodnie z ustawieniami Twojej przeglądarki.